E-Mail: mail@rupenkamp.de



SpermVision

Qualitätssicherung durch SpermVision®


Bereits seit Ende 2005 setzt die Schweinebesamungsstation Weser-Ems e.V. in ihrer Besamunsstation Dohren das neue Sperma-Analyse System SpermVision® der Firma Minitüb ein und ist damit in der Region Weser-Ems das erste Unternehmen, bei dem dieses System routinemäßig zum Einsatz kommt.

SpermVision® löst dabei das bewährte bisherige Verfahren zur Beurteilung der Spermaqualität ab, das über eine Untersuchung mit dem Mikroskop durch den Menschen erfolgte.


Für weitergehende Untersuchungen wird die Arbeit mit dem Mikroskop (wegen der starken Vergrößerung bis zu 1000fach) auch in Zukunft unerlässlich sein.

 

Nachteile der herkömmlichen Untersuchungsmethode sind die Subjektivität des Untersuchers und die eingeschränkte Möglichkeit, bestimmte Bewegungsabläufe der Samenzellen erkennen zu können.

Hier setzt die neue computergestützte Spermabeurteilung durch SpermVision ein:
Dabei werden über eine Digitalkamera in kurzem Abstand sehr viele Einzelbilder vom Ejakulat aufgenommen, so daß eine kleine Filmsequenz entsteht.


Auf diese Weise werden Art, Vorwärtsbewegung und Geschwindigkeit der Spermien gemessen, -tote Samen- zellen oder solche mit Anomalien und Fehlbildungen werden ebenfalls erfasst. Gleichzeitig wird dem Untersucher die Samenprobe am Monitor dargestellt.
Nach Abschluß der Analyse wird jede Samenzelle je nach Bewegungsart farblich gekennzeichnet.
Von jedem Ejakulat werden so 5 Analysen erstellt und ein statistisch abgesicherter Mittelwert errechnet. Mit dieser Methode erhält man den Wert der vorwärtsbeweglichen Samenzellen und die Dichte im Ejakulat.

Fazit:

Mit SpermVision® kann die Schweinebesamungsstation Weser-Ems e.V. ihren Kunden noch mehr Sicherheit bei der Qualitätsbeurteilung des Schweinespermas bieten, außerdem können die abgespeicherten Filmsequenzen jederzeit für nachfolgende Untersuchungen (z.B. Halteproben), Qualitätssicherung und weitergehende Studien genutzt werden.
Die Investition in SpermVision® stellt somit einen großen Fortschritt in der Labortechnik dar, jedoch kann sie die Untersuchung durch den Menschen nicht komplett ersetzen sondern nur effektiv unterstützen.

zurück zur Auswahl

 

 

 



HOMENEUIGKEITENFACHWISSENÖFFENTLICHKEITAGRARSHOPKONTAKT

Informationen zur Schweinebesamung von Fritz Rupenkamp © 2008 / Impressum