E-Mail: mail@rupenkamp.de




Grundsätzliche Informationen über Sinn und Zweck von Schweinebesamungs-stationen

 

Einleitung

Warum Schweinebesamung ?
Entwicklung
Situation
Anforderungen

Nutzen

Umwelt und Gesellschaft

 



Nutzen für die Landwirtschaft

Der Landwirt kann, je nach gehaltener Sauenrasse und Herkunft, die für ihn optimal passenden
Eber aussuchen bzw. bekommt von seiner Besamungsstation eine individuelle Eberauswahl zugeordnet.
Für ihn ist es von existenzieller Bedeutung, durch den Einsatz hochwertiger Ebergenetik höchste Leistungen in der Ferkelproduktion und der nachgelagerten Mast realisieren zu können. Die harte Wettbewerbssituation und ständig sinkende Markterlöse zwingen ihn dazu, stetig an der Optimerung seiner Betriebsprozesse zu arbeiten. Das hat dann auch nichts mit "Profitgier" zu tun, wie es oftmal reißerisch in der Klatschpresse dargestellt wird, sondern ist die einzige Möglichkeit, als Unternehmen das betriebliche Überleben zu sichern.

Über den Einsatz von zugekauftem Sperma der Besamungsstationen kann er auch schnell und unkompliziert neue genetische Varianten ausprobieren, z. B. Eber anderer Zuchtunternehmen oder besondere Kreuzungen, ohne sich über die Neuanschaffung eigenerer Zuchteber dieser Herkünfte langfristig binden zu müssen.

Besamungsstationen bieten über den reinen Spermaverkauf weitere Dienstleistungen, wie etwa die Trächtigkeitskontrolle via Ultraschalldiagnostik in den Betrieben an, im Falle der Schweinebesamungsstation Weser-Ems e.V. stieg man vor einigen Jahren zusätzlich in den Vertrieb von Tierzuchtbedarfsartikeln ein. Das dafür eigens gegründete Tochterunternehmen, die awe-Agrarshop GmbH ist inzwischen eine für viele Landwirte eine feste Adresse für den Bezug solcher Produkte.

lesen Sie in diesem Zusammenhang weiter: Umwelt und Gesellschaft



HOMENEUIGKEITENFACHWISSENÖFFENTLICHKEITAGRARSHOPKONTAKT

Informationen zur Schweinebesamung von Fritz Rupenkamp © 2008 / Impressum